Lerntreff

Sind Sie sozial engagiert?

Haben Sie Freude am Umgang mit Kindern?

Verfügen Sie über gute Kenntnisse der deutschen Sprache?

Dann werden Sie Lernbegleiter*in und unterstützen benachteiligte Kinder!

In der Heidenheimer Oststadt gibt es einen hohen Anteil an Kindern mit Migrationshintergrund, die teilweise nur sehr geringe Deutschkenntnisse haben. Zu Hause erhalten diese Kinder oftmals keine ausreichende Unterstützung, da den Eltern die notwendigen Kompetenzen fehlen.

Durch unseren Lerntreff möchten wir ein Lern- und Förderangebot bereitstellen, das den Kindern Freude bereitet und sie bei schulischen Herausforderungen unterstützt. Durch Überwindung der Sprachbarriere können die Kinder angebotene Lerninhalte besser verstehen und ihre Kompetenzen werden gestärkt. Dadurch wird ihnen langfristig gesellschaftliche Teilhabe und eine bessere Integration ermöglicht.

Auch für Sie als Lernbegleiter bietet dieses Projekt einen Mehrwert. Die Arbeit mit den Kindern ermöglicht den Ausbau wichtiger Kompetenzen wie Konfliktmanagement und Kommunikationsfähigkeit. Die Stärkung der sozialen Intelligenz und Kompetenz durch Konfrontation mit sozialen Problemen und deren Lösung ist ein weiterer positiver Nebeneffekt.

Das Aufgabengebiet der Lernbegleiter*innen ist sehr vielfältig: Sie unterstützen die Kinder in ihrer persönlichen Entwicklung, sind bei schulischen Herausforderungen behilflich, vertiefen die Kulturtechniken wie Lesen, Schreiben, Rechnen und stehen als Mentor*in mit Rat und Tat zur Seite.

Wann und wo?

Der Lerntreff findet Freitag Nachmittag in den Räumlichkeiten des Kinderschutzbundes Heidenheim, Robert-Koch-Straße 28 statt.


Möchten auch Sie einen wertvollen gesellschaftlichen Beitrag leisten und Lernbegleiter*in werden? Dann melden Sie sich bei uns, wir freuen uns auf Sie! Gerne können Sie Ihr Kind auch zum Lerntreff anmelden.

Kontakt

Kerstin Krieger
kerstin.krieger@kinderschutzbund-hdh.de
Tel. 07321-3552105