Oststadt- Putzete

Zum Frühjahrsputz im Stadtteil hatte das Team vom Oststadttreff am 13. April aufgerufen und 17 fleißigen Helfer folgten der Einladung.

Ausgestattet mit Greifzange, Handschuhen und großen Müllsäcken, die das Kreisabfallwirtschaftsamt zur Verfügung gestellt hatte, gingen die großen und kleinen Müllsammler los. Das Wetter war zwar frisch, blieb aber trocken und sonnig und so wurde im Zeitraum von knapp 2 Stunden einiges an Müll zusammen getragen. Beim Sammeln musste diesmal besonders darauf geachtet werden, nur als Haushalt oder mit maximal einer weiteren Person gemeinsam zu sammeln. Das ließ sich jedoch im Stadtteil leicht umsetzen, indem man sich verteilte und in verschiedenen Richtungen loszog. Viel Müll wurde eingesammelt an Verweilplätzen, wie Spielplätzen und Bänken, aber auch entlang von Straßen und Fußwegen. Für die Kinder war es ein nachhaltiges Erlebnis zu sehen, was alles so achtlos weggeworfen wird und wie viel Plastikmüll sich überall finden lässt. Besonders mühsam gestaltete sich das Aufsammeln von den zahllosen Zigarettenstummeln, die für Tiere, Kinder und die Umwelt große Gefahren bedeuten.

Am Ende der Putzete ließ sich der Erfolg an den vollen Müllsäcken messen und die Zufriedenheit, neben der Bewegung an der frischen Luft auch einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz geleistet zu haben, stand den Teilnehmern im Gesicht. Zum Abschluss konnte jedem Teilnehmer noch ein kleines Geschenk vom Kreisabfallwirtschaftsamt überreicht werden.

Vielen Dank auch vom Oststadt- Team für die tolle Unterstützung.